Erzieher Ausbildung 2017-11-22T11:32:19+00:00

Erzieher Ausbildung in Berlin

Der Einstieg in einen Erzieher Job kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Dafür werden unterschiedliche Abschlüsse, Vorkenntnisse oder Erfahrungen vorausgesetzt.

Formen der Erzieher Ausbildung

Die Vollzeitausbildung in Berlin sieht  den ganztägigen Besuch einer Fachschule für Sozialpädagogik (staatlich oder in freier Trägerschaft) vor. Die Ausbildung dauert drei Jahre und sieht drei Praktika vor. Diese haben im 1. und 2. Ausbildungsjahr einen Umfang von je 12 Wochen, im 3. Ausbildungsjahr 20 Wochen.

Die dreijährige (oder dreieinhalbjährige) berufsbegleitende Teilzeitausbildung in Berlin sieht eine Kombination aus der Beschäftigung in einer sozialpädagogischen Einrichtung im Umfang von mindestens halbtags 19,5 und maximal 28 Wochenstunden und dem Besuch einer Fachschule für Sozialpädagogik (staatlich oder in freier Trägerschaft) an drei Tagen in der Woche vor. Voraussetzung für den Beginn dieser dualen Ausbildung ist die Aufnahme einer versicherungspflichtigen erzieherischen Tätigkeit, z.B. in einer Kindertagesstätte.

Die formalen Voraussetzungen sind für beide Ausbildungsmodelle gleich:

  • Fachhochschulreife im Bereich Sozialwesen

oder

  • Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife mit einer für die Ausbildung förderlichen Tätigkeit von mindestens acht Wochen

oder

  • Mittlerer Schulabschluss und berufliche Vorbildung wie
    • Abschluss einer Berufsausbildung im sozialpädagogischen/sozialpflegerischen Bereich

oder

    • Berufstätigkeit in diesem Bereich von mindestens drei Jahren

oder

    • Abschluss einer Berufsausbildung in einem anderen Bereich von mindestens drei Jahren

oder

    • Berufstätigkeit in einem anderen Bereich von mindestens vier Jahren.

Die Ausbildung an staatlichen Fachschulen ist kostenlos und erfolgt im sogenannten Schülerstatus. Die Ausbildung an Schulen in freier Trägerschaft ist kostenfrei, da das Schulgeld derzeit von der Senatsverwaltung übernommen wird.

Für weiterführende Informationen zum Berufsbild „Erzieherin/Erzieher als pädagogische Fachkraft in der Kindertagesstätte“ klicken Sie bitte hier.

Freie Ausbildungsplätze

Erzieher Stellen

Abschluss

staatlich anerkannter Abschluss zur Erzieherin/zum Erzieher

Arbeitsort

Kindergarten, Schulhort oder Heime

Perspektiven

vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten
Weiterbildungen z. B. zur Facherziehering/zum Facherzieher für Integration

Ausbildungsstätten

Fachschulen für Erzieherinnen und Erzieher
  • Realschulabschluss (teilweise Hochschulreife)
  • Freude an Kindern
  • Interesse für erzieherische, soziale und psychologische Fragen
  • Beobachtungsgabe
  • Durchsetzungsvermögen
  • Einfühlungsvermögen
  • handwerkliches Geschick
  • Selbstständigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Fantasie und Kreativität
  • Pädagogik und Psychologie
  • Didaktik und Methodik
  • Soziologie
  • Sonder- und/oder Heilpädagogik
  • Jugend- und Familienrecht
  • Kinder- und Jugendliteratur
  • Medienpädagogik
  • Bewegungslehre und Rhythmik
  • Musikerziehung
  • Gesundheitslehre (medizinische Grundkenntnisse)
  • Kunst- und Werkerziehung
  • Religionspädagogik
  • Gesellschaftslehre
  • Formen der Betreuung
Ausbildungsplätze zum / zur Erzieher/in!
Haben Sie gerade Ihren Traumberuf gefunden?
Finden Sie hier passende
Ausbildungsplätze zum / zur Erzieher/in!

Foto: shutterstock.com, Lordn