Koch 2017-11-22T11:01:51+00:00

Koch/Köchin

Wer leckeres Essen liebt und aus frischen Zutaten gerne kleine Köstlichkeiten zaubert, ist im Beruf Koch/Köchin bestens aufgehoben. Die Nachfrage nach erfahrenen Fachkräften mit einer abgeschlossenen Koch Ausbildung ist, wie ein Blick auf die Koch Stellenangebote zeigt, groß. Nach der Ausbildung arbeiten die Absolventen zum Beispiel in Restaurants, in Kantinen oder in Krankenhäusern. Als Koch/Köchin kann man sich zusätzlich weiterbilden und zum/zur Küchenchef/in oder zum/zur F&B-Manager/in aufsteigen. Wen es in die Ferne zieht, geht nach der Koch Ausbildung ins Ausland oder auf ein Kreuzfahrtschiff und versorgt dort die Reisenden mit einem gehobenen Anspruch. Der Sprung in die Selbständigkeit ist eine ebenfalls Variante, wenn man das wirtschaftliche Hintergrundwissen mitbringt und sich diesen Schritt auch zutraut.

Zum Handwerkszeug gehört die Zubereitung von kalten und warmen Speisen. Ein großes Maß an Kreativität darf man von Haus aus mitbringen, denn die Gerichte wollen optisch ansprechend aufbereitet werden. Eigene Kreationen sind ausdrücklich erwünscht. Schon in der Koch Ausbildung dürfen Einsteiger ihre Phantasie beweisen und ausleben. Bei aller Eigenständigkeit ist auch ein hohes Maß an Teamarbeit und Organisationstalent gefragt, damit alle Abläufe in der Küche einwandfrei funktionieren.

Das erwartet den Koch/die Köchin in der Ausbildung

Die Ausbildung zum Koch/ zur Köchin wird in dualer Form angeboten. Das heißt, es gibt sowohl schulische als auch praktische Phasen. In der Berufsschule das Basiswissen zur Arbeit in der Küche und im Service vermittelt. Hier geht es um Verhaltensregeln und die Grundlagen des Kochens. Auf dem Programm stehen die Spezialitäten der regionalen und der ausländischen Küche. Schon während der Schulausbildung hat man viele Gelegenheiten, Anregungen für die spätere Tätigkeit im Beruf zu sammeln. In der betrieblichen Ausbildung zum Koch/zur Köchin werden die praktischen Abläufe erlernt. Hier zeigt sich, wie man die Grundlagen anwendet und umsetzt. In der praktischen Ausbildung lernen die Schüler/innen die Abfolge der Küchenabläufe. Im Service kommt man mit Gästen in Kontakt, die einen kompetenten und höflichen Umgang erwarten. Die Arbeit in der Küche will ebenso erlernt werden. Hier spielt insbesondere die Handhabung aller Geräte und Maschinen im Hinblick auf die Zubereitung der Speisen eine wichtige Rolle. Durch das Führen von Gesprächen mit Lieferanten und Herstellen erhält man zugleich einen tieferen Einblick in die logistischen und organisatorischen Abläufe.

Diese Aufgaben warten im Berufsleben

Nach der Ausbildung zum Koch/ zur Köchin übernimmt man alle Arbeiten, die zur Herstellung von Gerichten dazu gehören. Die Koch Stellenangebote weisen darauf hin, wo man als Koch/Köchin bevorzugt eingesetzt wird. Von der Planung über den Einkauf der Lebensmittel und Zutaten bis zur Lagerung und Vorbereitung stehen unterschiedlichste Aufgaben auf dem Plan. Damit die Gäste gerne in die Kantine oder ins Restaurant kommen, ist ein hohes Maß an Verantwortung und Servicebereitschaft gefragt. Der gute Ruf hängt in der Gastronomie stark von der Qualität des Kochs/der Köchin ab. Dieser Verantwortung muss man sich als Koch/Köchin bewusst sein.

Nach der Ausbildung oder der Umschulung bietet sich viel Gelegenheit, erste Berufserfahrungen in der Praxis zu erlangen, bevor man sich an eine Spezialisierung oder an den Aufstieg wagt. Es ist empfehlenswert, zuerst längere Zeit in der Praxis als Koch/Köchin zu arbeiten, bevor man an eine Selbständigkeit oder an eine Karriere im Management nachdenkt. Denn nur im laufenden Betrieb erfährt man, worauf die Gäste im Restaurant wirklich Wert legen.

Aktuelle Stellenangebote

Koch/Köchin Stellen

Abschluss

Koch/Köchin

Arbeitsort

in Restaurants, Kantinen, auf Schiffen, in Hotels, in Catering-Firmen, Krankenhäusern und Pflegeheimen

Perspektiven

Erwerb von Zusatzqualifikationen, Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen, Erwerb des Bachelorabschlusses durch weiterführendes Studium, Selbstständigkeit

  • Belastbarkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Organisationstalent
  • Hygienebewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Kreativität
  • Stressresistenz
  • rasche Auffassungsgabe
  • gute psychische und physische Konstitution
  • Aufstellung eines Speiseplans/Speisekarte
  • Berechnung von Preisen
  • Einkaufen, fachgerechte Lagerung und Vorbereitung von Lebensmitteln
  • Organisation der Arbeitsabläufe in der Küche
  • Speisen zubereiten und anrichten
  • Arbeitsmittel und -platz pflegen und reinigen
Stellen für Köche/Köchin
Haben Sie gerade Ihren Traumberuf gefunden?
Finden Sie hier passende
Stellen für Köche/Köchin

Foto: Fotolia.de, Kzenon